Aktuelle Angebote

Willkommen bei ebl-naturkost

Bio aus unserer Region - für unsere Region

Gesund, lecker, hochwertig und natürlich im Einklang mit der Natur hergestellt – das sind für uns gute Bio-Lebensmittel. Für uns bedeutet das: Sie müssen aus regionaler, biologischer oder biologisch-dynamischer Landwirtschaft kommen, nach strengen Richtlinien schonend verarbeitet sein und auf kurzen Wegen frisch in unsere Bio-Fachmärkte kommen. Deshalb arbeiten wir mit vielen kleinstrukturierten Betrieben aus den nahe gelegenen Regionen zusammen, die nachhaltig ökologisch wirtschaften und deren Arbeitsweise wir persönlich kennen.

Suchen Sie nach Bio-Waren? In allen unseren Bio-Fachmärkten finden Sie ein großes Sortiment ausschließlich mit Bio-Lebensmitteln und Naturwaren, Fleisch und Wurst sind sogar aus unserer eigenen Bio-Metzgerei.

ebl-Angebots-Newsletter: Im Rhythmus der Natur

Gerne halten wir Sie mit unserem  Angebots-Newsletter auf dem neusten Stand! Neben den wöchentlichen Angeboten erhalten Sie aktuelle Infos rund ums Thema Bio, saisonale Tipps und interessante Veranstaltungshinweise.

Hier gehts zur Anmeldung für unseren Newsletter...


20 Jahre ebl - Die Genuss Abende

Liebe ebl-Kunden

1994, das Gründungsjahr von ebl-naturkost, Ihrem fränkischen Bio-Fachmarkt, ist nun schon 20 Jahre her!
Grund genug für uns, mit Ihnen in den nächsten Monaten zu feiern und die "ebl-naturkost-Geschichte" Stück für Stück an uns & Ihnen vorbeiziehen zu lassen.

Starten wollen wir mit unseren Genuss Abenden für Sie unsere Kunden, die Sie maßgeblich zum Gelingen beigetragen haben.

Mehr Infos finden Sie hier!

Faire Woche 2014

Vom 12. bis 26. September findet die 13. Faire Woche, die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland, statt. Genießen auch Sie leckere und fair gehandelte Qualitätsprodukte und machen Sie mit Ihrem Einkauf einen Unterschied für die Produzentenfamilien in den Anbauländern. Sind auch Sie bereits Fairer Handel?

Probieren Sie Fair Trade Säfte von Voelkel und genießen Sie dazu Gebäck von Sommer&Co.

Mit den Zwetschgen fing alles an – das Weingut Rothe

20 Jahre Partnerschaften, die verbinden

In loser Reihenfolge möchten wir Ihnen zum 20-jährigen Firmenjubiläum von ebl-naturkost an dieser Stelle Menschen und Unternehmen vorstellen, die diesen Weg treu und stets in guter Partnerschaft begleitet haben. Heute führt mich meine Geschichtsreise zur Mainschleife in das fränkische Weinland nach Nordheim. Dort ist die Bioland Winzerei Rothe zu Hause. Das Liebe durch den Magen geht, das war dem gelernten Koch Manfred Rothe früh klar. Als er 1977 seine Frau Christine kennenlernte und er in so in eine alte Winzerfamilie einheiratete zog es auch ihn von der Küche in die Weinberge. Er drückte nochmals die Schulbank und erlernte noch das Winzerhandwerk. Seit vielen Generationen bewirtschaftete die Familie hier Weinberge und die beiden wollten diese Tradition fortführen. Schnell war aber klar, wenn Weinbau, dann bitteschön ökologisch. So stellten sie ihren Betrieb schon 1980 auf ökologische Landwirtschaft um und schlossen sich dem Bioland Anbauverband an. Von den Anfängen seines Betriebes und was ihn mit ebl-naturkost verbindet hat mir Manfred Rothe im persönlichen Gespräch erzählt.

Weiterlesen


Fahrt zum Weingut Rothe

Wir laden Sie zu einem Ausflug nach Nordheim zum Weingut von Manfred Rothe ein. Genießen Sie einen Herbst-Spaziergang im Weinberg, eine aktive Weinlese (je nach Wetterlage möglich), eine köstliche Brotzeit, u.a. mit Wurst und Fleischwaren aus der ebl-Metzgerei, einer informativen Besichtigung des Weinguts und anschließend Kaffee & Kuchen.

Samstag, den 11.10.2014 um 8.30 Uhr

Anmeldung und Infos unter: www.renatour.de/ebl-weinreise

Weiterlesen


Öko und Fair zum Schulanfang

Neues Schuljahr, neues Glück

Für rund 1,3 Millionen Schüler beginnt in Bayern in Kürze wieder der Schulalltag. Dann heißt es wieder Hefte, Blöcke, Umschläge kaufen und die Federmäppchen bestücken. Wie wäre es, wenn Sie aus dem Schuleinkauf zum Start ins neue Schuljahr eine Art „Öko-Schnitzeljagd“ machen würden. Welche Siegel entdecken Sie mit Ihren Kindern und was bedeuten diese? Öko/Bio, Fair, Recycling, was findet sich da in den Regalen beim Einkauf von Material für den Schulranzen und die Schultüte?

Weiterlesen


Watermark: Agenda 21 Kino im September

Das Agenda 21 Kino in Nürnberg hält in guter Tradition mit dem Film „Watermark“ wieder einen filmischen Leckerbissen zur fairen Woche für Sie bereit. Der Fim läuft am 14. September um 11:30 Uhr , davor gibt es ab 9:30 Uhr leckeres Bio-Frühstück in der Creperie Yeched Mad im Vorderhaus. Ihren Platz für dieses ganz besondere Brunch können sie unter unter Tel. 0911 443947 reservieren.

Weiterlesen


Pilotprojekt Waldland-Puten

TURKEY NO1: Das Premium-Putenfleisch - exklusiv aus dem Waldland

FREI aus Überzeugung! FREI aus Wertschätzung! FREI aus Prinzip!

Weiterlesen


Die Molkerei Schrozberg: „Aus Leidenschaft stur“

20 Jahre Partnerschaften, die verbinden

In loser Reihenfolge möchten wir Ihnen zum 20-jährigen Firmenjubiläum von ebl-naturkost an dieser Stelle Menschen und Unternehmen vorstellen, die diesen Weg treu und stets in guter Partnerschaft begleitet haben. Heute führt mich meine Geschichtsreise zur Molkerei Schrozberg in den fränkisch geprägten Nordosten Baden-Württembergs. Schrozberg liegt auf der Hohenloher Ebene am Oberlauf des Vorbachs und ist der nördlichste Landkreis Schwäbisch-Halls. Im Osten grenzt das Gebiet an die fränkische Romantikhochburg Rothenburg ob der Tauber. Begibt man sich im Umkreis von Nürnberg auf die Suche nach einer ökologisch arbeitenden Molkerei, so stößt man unweigerlich ganz schnell auf Schrozberg. Kein Wunder also, dass die Demeter-Molkerei Schrozberg schon von Beginn an auch den Weg von ebl-naturkost begleitet.

Weiterlesen


Die Vielfalt der Natur mitten in der Stadt entdecken

Ferienspaß in der Region – die ebl-Ausflugstipps für die Sommerferien

Am vergangenen Wochenende fand das bundesweite Vernetzungstreffen der deutschen Gemeinschaftsgärten im Nürnberger Stadtgarten statt. Schon seit mehr als drei Jahren gibt es diese grüne Oase in der Wandererstraße im Schatten des Quelleturms und erstmals waren die Nürnberger Stadtgärtner Gastgeber für dieses Treffen. Rund 100 VertreterInnen der mehr als 400 Gemeinschaftsgärten in Deutschland trafen sich, um voneinander zu lernen, miteinander über die Weiterentwicklung ihrer Ideen zu diskutieren und sich zu vernetzen. Dabei standen Themen wie Pädagogik in den Stadtgärten, essbare Blumen, Bienen und vieles mehr im Mittelpunkt.

Weiterlesen


Die Hersbrucker Schweiz

Ferienspaß in der Region – die ebl-Ausflugstipps für die Sommerferien

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh’, das Gute liegt so nah!“. Getreu diesem Motto gibt es auch diese Woche wieder einen Ausflugstipp für die Ferienzeit daheim. Dieses Mal möchte ich Sie entführen in die Hersbrucker Schweiz – mein persönlicher Favorit in Sachen Naherholung rund um Nürnberg. Egal ob Klettern, Höhlen entdecken, Radfahren oder Paddeln, hier haben Sie unzählige Möglichkeiten, um Spaß mit der ganzen Familie zu haben – und im Gegensatz zum Kernland der Fränkischen Schweiz sind Sie hier oft noch weitgehend ungestört. Verkehrsstaus wie im Wiesenttal kennt man hier nicht, zumal die Region hervorragend mit der Bahn ab Nürnberg Hauptbahnhof zu erreichen ist. Gerade das Pegnitztal zwischen Neuhaus und Hohenstadt ist eines der schönsten Flusstäler, nicht nur unserer Region, und lädt zu einer Bootstour mit der ganzen Familie ein.

Weiterlesen


Das Limeseum im Römerpark Ruffenhofen

Ferienspaß in der Region – die ebl-Ausflugstipps für die Sommerferien

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh das Gute liegt so nah!“. Getreu diesem Motto möchten wir Ihnen auch heute wieder Lust darauf machen, die kommende Ferienzeit für eine Tagestour oder einen Kurzurlaub in unserem herrlichen Frankenland zu nutzen. Dieses Mal möchte ich Sie ins westliche Mittelfranken in den Römerpark Ruffenhofen entführen. Seit 2005 ist der römische Grenzwall Limes UNESCO Welterbe. 2012 wurde dort das Limeseum eröffnet und lädt dazu ein, das Leben vor 1800 Jahren entlang des Limes zu entdecken. Der Limes existierte als römische Grenze zwischen 100 bis ca. 260 nach Christus. In seiner letzten Ausbauphase war der Grenzwall mit 3 Meter hohen Steinmauern mit vereinzelten Durchgängen und steinernen Wachtürmen befestigt.

Weiterlesen


Natur-Spiel-Spaß im fränkischen Seenland

Ferienspaß in der Region – die ebl-Ausflugstipps für die Sommerferien Teil 1:

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh das Gute liegt so nah!“, getreu diesem Motto möchte ich Ihnen auch dieses Jahr wieder mit einigen Ausflugsideen Lust darauf machen, die kommende Ferienzeit für eine Tagestour oder einen Kurzurlaub in unserem herrlichen Frankenland zu nutzen. Den Anfang macht heuer das fränkische Seenland. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) bietet ein tolles Ferienprogramm für die ganze Familie: Unter dem Motto „Natur-Spiel-Spaß“ veranstaltet der LBV während der Sommermonate ein vielfältiges Programm, das sich perfekt mit einem Badetag am Brombach- , Roth- oder Altmühlsee verbinden lässt.

Weiterlesen


20 Jahre Partnerschaften, die verbinden

Gemüse aus dem Knoblauchsland vom Demeter-Hof Marcus Kratzer

In loser Reihenfolge möchten wir Ihnen an dieser Stelle zum 20-jährigen Firmenjubiläum von ebl-naturkost Menschen und Unternehmen vorstellen, die diesen Weg treu und stets in guter Partnerschaft begleitet haben. Heute führt mich meine Geschichtsreise ins Knoblauchsland, um genau zu sein nach Wetzendorf, wo der Demeter-Hof von Marcus Kratzer idyllisch im Zentrum des kleinen Örtchens liegt. Hier sind die Böden leicht und sandig und somit gut für den Gemüseanbau geeignet. Insgesamt bewirtschaftet der Bauer zwölf Hektar. Bereits 1999 hatte Marcus Kratzer seinen Betrieb auf biologisch-dynamische Landwirtschaft gemäß den Richtlinien des Demeter Bundes umgestellt. Bei ebl-naturkost hatte man zu dieser Zeit intensiv nach Partnern in der Region gesucht, um den Kunden noch mehr Frische aus der Region liefern zu können. Da hatten sich zwei gesucht und gefunden!

Weiterlesen


Bio erleben 2014

Auch dieses Jahr organisiert die Bio-Metropole Nürnberg wieder die Bio-erleben-Tage. Vom 25. bis 27. Juli verwandelt sich der Nürnberger Hauptmarkt in ein Bio-Erfahrungsfeld der Sinne – denn Bio zu erleben ist hier durchaus wörtlich gemeint.

Sehen, hören und schmecken Sie, wie lebendig die Welt des ökologischen Landbaus in unserer Region ist. Es ist wunderbar zu sehen, wie vielfältig das Angebot an ökologischen Produkten aus der Region mittlerweile geworden ist. Viele unserer regionalen Partner-Betriebe begleiten uns schon seit vielen Jahren.

Weiterlesen


Summ, Summ, Summ …

… Bienchen summ herum!

Was wäre, wenn dieses Kinderlied nur noch wehmütig alte Erinnerungen reflektierte? Alleine in Deutschland gibt es neben der allseits bekannten Honigbiene noch weit über 500 andere Bienenarten. Mehr als die Hälfte aller Bienen in Deutschland sind gemäß der roten Liste für wirbellose Tiere vom Aussterben bedroht oder bereits aus unserem Ökosystem verschwunden. Die Ursachen für das Bienensterben, das seit geraumer Zeit relativ unbeachtet von der Öffentlichkeit stattfindet, sind immer noch nicht vollständig geklärt. Sicher ist aber, dass auch der wachsende Einsatz von Pestiziden in der konventionellen Landwirtschaft und riesige Monokulturen hier ihre Spuren hinterlassen haben. Die industrialisierte Bewirtschaftung vergiftet Böden und lässt mit ihrer nüchternen Effizienz wenig Raum für wildes Blühen. Leider wird die Wichtigkeit der Biene für unser Ökosystem kaum in der Öffentlichkeit diskutiert. Die Biene ist eine der wichtigsten Blütenbestäuber und ein Aussterben wäre ein Horrorszenario für die Landwirtschaft.

Weiterlesen


20-Jahre ebl - Genuss Abend

Genießen Sie & informieren Sie sich!

An unseren Genuss Abenden lernen Sie Partner aus der Region, unsere hauseigene ebl-Metzgerei und deren Produkte kennen.
Melden Sie sich in Ihrem ebl an - der Eintritt ist frei!

Weiterlesen


Broccoli, Bienen und Du

So schön kann gewinnen sein

2013 wurde erstmalig der „Kochen-Essen-Wissen“- Preis in Partnerschaft zwischen ebl-naturkost und dem Jugendamt der Stadt Nürnberg ausgeschrieben. Bewerben konnten sich Kindergärten, Kinderhorte, Aktivspielplätze, Kinder- und Jugendhäuser (mit Kindern und Jugendlichen von 3 bis 14 Jahren) aus dem Einzugsgebiet der ebl-Filialen.

Für die Preisträger gab es jeweils 1.500 Euro zur Umsetzung der vorgestellten Projekte. 46 Einrichtungen hatten sich um den Preis beworben und am Ende durften sich sechs Einrichtungen über einem Preis freuen, darunter auch der Abenteuerspielplatz Röthenbach. Das Motto deren Bewerbung war „Broccoli, Bienen und Du“, denn auf dem Gelände des Abenteuerspielplatzes sollten Bienenvölker und ein Gemüsebeet eine Heimat finden. Ich habe mich mal vor Ort umgesehen, um zu sehen, was dort mit dem Preisgeld umgesetzt wurde.

Weiterlesen


Agenda-Kino im Juli

SPEED – auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Der Film „SPEED" geht auf die Suche nach der verlorenen Zeit. In seinem eigenen Leben hat „SPEED"-Regisseur Florian Opitz festgestellt, dass ihm im Grunde Zeit für alles fehlt. Nicht nur für Freunde und Familie - egal, was er sich vornimmt - er empfindet sein Dasein als einzige rastlose Hetzerei. Er stellt das moderne Paradox fest: Wir erledigen heute viele Aufgaben in der Gesellschaft und Wirtschaft bedeutend schneller als frühere Generationen, wir sparen also Zeit und trotzdem haben wir keine Zeit. Wo ist also die Zeit geblieben? Der Film schenkt Antworten auf die Frage nach dem Sinn des Lebens in der modernen beschleunigten Gesellschaft.

Weiterlesen


20 Jahre Partnerschaften, die verbinden

Wir schreiben das Jahr 1994 – das Gründungsjahr von ebl-naturkost. Gerade einmal fünf Jahre war es her, dass der ökologische Landbau erstmals staatlich durch die EU gefördert wurde. 20 Jahre später ist Bio in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. ebl-naturkost ist seitdem gemeinsam mit dem Bio-Fachhandel und den Bio-Partner-Betrieben kontinuierlich gewachsen. Viele Partnerschaften aus der Anfangszeit bestehen auch heute noch. In den nächsten Wochen und Monaten möchten wir auf 20 Jahre ebl-naturkost zurückblicken und einige dieser Geschichten mit Ihnen teilen.

Weiterlesen


Bitte probieren Sie!

ebl-Metzgerei Verkostungen mit Harald Loy

Mein Name ist Harald Loy und ich möchte mich heute gerne bei Ihnen vorstellen. Viele von Ihnen kennen mich bereits aus den einzelnen ebl-Märkten, in denen ich Verkostungen für die ebl-Metzgerei und die Gewürze von Herbaria durchführe ...

Weiterlesen


Slow Food – Probier’s mal mit Gemütlichkeit

Diese Zeile aus dem Dschungelbuch fiel mir als erstes zum Thema „Slow Food” ein, denn Genuss und Gemütlichkeit, das sind zwei wesentliche Bestandteile der Idee vom langsamen Essen. Was in der kleinen Stadt Bra in der Provinz Piemont im Nordwesten Italiens vor 25 Jahren als fast aussichtsloser Kampf gegen Fast-Food-Konzerne begann, ist heute zu einer internationalen Bewegung geworden.

Weiterlesen


Willkommen in der ebl-Metzgerei

Gute Bio-Fleisch- & Wurstwaren aus der Region

Dass Bio und Regional ein starkes Team sind, muss ich Ihnen als ebl-Kunden sicherlich nicht erklären. Leider ist es aber nicht bei allen Produkten möglich, ausschließlich regionale Ware anzubieten. Anders ist das bei der ebl-Metzgerei. Sie ist zu 100 % regional und 100 % Bio. Das verarbeitete Fleisch stammt ausnahmslos von regionalen Bio-Betrieben im Umkreis von ca. 130 km (Region Franken und Oberpfalz). Alle Bio-Landwirte, die die Metzgerei beliefern, sind durch einen der deutschen Bio-Verbände ( z.B. Demeter, Bioland oder Biokreis e.V.) zertifiziert.

Weiterlesen


Zu Besuch bei zutraulichen Schweinen

ebl-Azubis besuchen den Schweinemastbetrieb Glaser in der Oberpfalz im April 2014

Seit 2007 bekommen wir einen Teil unseres Schweinefleisches vom Familienbetrieb Volker Glaser in Beratzhausen, der den Naturlandbetrieb inzwischen mit der Unterstützung seiner beiden erwachsenen Söhne zusammen führt. Dort wurden wir herzlich empfangen ...

Weiterlesen


Kulturwein genießen – Kultur fördern

Zum 6. Mal gibt es wieder den Brückenschlag
zwischen Genuss und Kultur

6 Jahre schon stellen ebl-naturkost und der Verein zur Förderung innovativer Kulturarbeit jährlich einen neuen Kulturwein vor.

Weiterlesen


Naturkosmetik – im Einklang mit der Natur

Was unsere Siegel garantieren

Bei der täglichen Pflege mit Seife, Lotion, Deo etc. lassen viele Menschen bei der Nutzung herkömmlicher Produkte ein wahres Heer an Schadstoffen über die Haut in den Körper ...

Weiterlesen


Veranstaltung Aufatmen

Land in der Stadt: Ausstellung zu den Nürnberger Landschaftsschutzgebieten

Die Landschaftsschutzgebiete machen unsere Stadt lebendig und lebenswert.
Vor 36 Jahren hat der Nürnberger Stadtrat die ersten Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen, inzwischen steht knapp ein Viertel des Stadtgebietes unter Landschaftsschutz!

Weiterlesen


Vegan als Lebensgefühl

Bestandsaufnahme einer nicht mehr ganz neuen Bewegung

Wer noch vor 10 Jahren behauptet hätte, dass es 2014 in jedem Supermarkt Sojamilch und vegane Würstchen geben würde, den hätte man sicherlich ausgelacht. So kann man sich täuschen. Mittlerweile sind vegane Produkte selbst bei Billigdiscountern ein ebenso selbstverständlicher Teil des Angebots wie Bio-Produkte. Der Markt für vegane Produkte boomt! Für die meisten Menschen, die sich vegan ernähren, ist dies aber nicht nur eine Umstellung ihrer Ernährungsgewohnheiten, sondern auch ein Hinterfragen ihres Lebensstils. Die am häufigsten genannten Motive für eine Umstellung auf vegane Ernährung sind ethisch-religiöser Natur (Töten als Unrecht, Lebensrecht für Tiere etc.), Ökologie (als ein Statement gegen die Folgen der Massentierhaltung und die ökologischen Folgen der Tierhaltung im Generellen) oder schlicht der Glaube, dass ein veganer Lebensstil gesünder ist.

Weiterlesen


Kulinarischer Kochabend

Glutenfrei genießen

Am 20. Mai 2014 von 18 - 21 Uhr im ebl-Markt in Forchheim

Unsere Gourmetköchin Petra Braun-Lichter gibt Ihnen an diesem Abend in lockerer Atmosphäre wertvolle Informationen zu bestimmten Ernährungsthemen und Vorführungen zum Kochen mit biologischen Zutaten. Die Gruppe ist bewusst auf nur 12 Teilnehmern begrenzt.

Weiterlesen


Kulturwein 2014: Weinprobe am 22. Mai

Es muss im Leben noch etwas anderes als Eile geben…

Auch in diesem Jahr präsentiert der Verein zur Förderung innovativer Kulturarbeit in Zusammenarbeit mit ebl-naturkost sein Benefizprojekt „Kulturwein für Nürnberg“.

Öffentliche Weinprobe am 22. Mai um 19.30 Uhr
in der Werkstatt 141

Der Kulturwein ist ab dem 22. Mai in allen ebl-naturkost Bio-Fachmärkten erhältlich!

Weiterlesen


Frischer Spargel – aus guten Böden

Bereits seit 2001 kultiviert die Familie Laurer Bleichspargel. Bereits zwei Jahre zuvor begann die Partnerschaft zwischen den Laurers und ebl-naturkost. Damals gab es in Franken noch nicht genug Bio-Bauern, die uns beliefern hätten können. Daher war der Weg nach Niederbayern für uns damals der Nächste. Seitdem beliefert uns der BIOLAND-Betrieb nicht nur mit Spargel sondern auch mit Erdbeeren und das ganze Jahr mit Obst und Gemüse.

Der Betrieb von Karin und Jörg Hofmann in Nürnberg-Schnepfenreuth gehört zu einem Zusammenschluss von 11 Knoblauchsländer Bio-Gemüseerzeugern, die gemeinsam den Öko-Landbau in unserer Region weiter vorantreiben wollen. Die Hofmanns gehören zum Anbauverband Biokreis und wurden 2012 mit dem Siegel Regional+Fair ausgezeichnet.

Weiterlesen


Grenzenlos Bio

„Europa für Bürgerinnen und Bürger“ ist der Name eines der vielen Programme der EU. Ziel des Programms ist es den Blick für dieses so wunderbar vielfältige Europa zu schärfen und unsere Rolle als verantwortungsvolle Bürger in diesem bunten Netzwerk zu finden. Ein Themenschwerpunkt ist hier auch die ökologische Produktion und unser Konsumverhalten. So haben sich seit Februar 2013 Bio-Städte aus sechs EU-Ländern unter dem Dach dieses Programmes zusammengefunden um sich über die Situation des Bio-Marktes im jeweiligen Land auszutauschen und voneinander zu lernen. Italien, Lettland, Kroatien, Frankreich, Deutschland und Österreich hießen die Stationen dieser Netzwerktreffen. Reihum bereisten die Teilnehmer mit einer Delegation die Bio-Städte, um sich vor Ort über die Aktivitäten der Bio-Städte im jeweiligen Land auszutauschen. Auch Nürnberg als Bio-Metropole war Teilnehmer in diesem Programm und war im Februar zur Biofach Gastgeber für das Treffen gewesen. Vor zwei Wochen fand das letzte Treffen in Seeham, Österreich statt. Der Kreis schließt sich dann für die Teilnehmer in der kommenden Woche in San Leon, Italien, wo im Februar 2013 das erste Treffen stattgefunden hatte. Dort wurde auch die Idee für diesen Austausch geboren. Ich habe die Gelegenheit genutzt, mich mit Dr. Werner Ebert, dem Verantwortlichen für das Programm in Nürnberg über sein Fazit zu unterhalten.

Weiterlesen


Die erste echt ökologische Grillkohle

OlioBric ® Gourmet Grill-Briketts aus Olivenkernen

…sind die erste echte ökologische Grill-Revolution, die als einzigste Grillkohle in Deutschland EU-Öko-zertifiziert ist (EMAS) und vom NABU ­unterstützt und empfohlen wird.

Weiterlesen


Agenda-Kino im Mai

Population Boom

Werner Boote befasst sich in seinem neuen Film „Population Boom“ mit einem bekannten Horrorszenario: Sieben Milliarden Menschen auf der Erde. Schwindende Ressourcen, giftige Müllberge, Hunger und Klimawandel - eine Folge der Überbevölkerung? Wer behauptet eigentlich, dass die Welt übervölkert ist? Und wer von uns ist zu viel? Nach dem großen Kinoerfolg von Plastic Planet bereist der neugierige Dokumentarist Werner Boote unseren Planeten und untersuchte für Population Boom ein jahrzehntelang festgefahrenes Weltbild. Für ihn stellt sich eine völlig andere Frage: Wer oder was treibt dieses Katastrophenszenario an?

Regisseur Werner Boote wird im Anschluss an den Film per Skype live für die Publikumsdiskussion zugeschaltet sein.

Weiterlesen


Grillen mit Köpfchen

Der Frühling ist da und mit ihm beginnt in den öffentlichen Parks und Gärten der Region auch wieder die Grillsaison. Grillen ist eben mehr als nur gemeinsam Essen. Wahrscheinlich ist Grillen so beliebt, weil hier das Miteinander noch im Vordergrund steht. Wir „kochen“ miteinander, sitzen um die warme Glut, erzählen Geschichten, spielen dazwischen Fußball oder Federball und genießen das sonnige Wetter. Grillen und Sonnenschein gehören eben zusammen und so macht alleine schon der Gedanke ans nächste Grillfest gute Laune. Das dürfte ein weiterer Grund sein, warum Grillen so beliebt ist. Auch ich genieße gerne mal ein Grillfest im Kreis meiner Freunde und Familie und wie überall im Leben haben wir auch beim Grillgut und den Utensilien mittlerweile viele Alternativen, zwischen denen wir uns entscheiden können.

Weiterlesen


Bio-Kräuter im CoCo-Pot

Jetzt in Ihrem ebl-Markt: Erhältlich in verschiedenen Sorten, zum Beispiel Schnittlauch, Estragon, Monatserdbeere, Lavendel, Minze, Basilikum, Petersilie, Rosmarin, ...

Verschiedene Kräuter im kompostierbaren Coco-Pot aus Kokosfasern aus dem Gartenbaubetrieb der noris inklusion GmbH ...

Weiterlesen


Agenda-Kino im April

Der Bauer mit den Regenwürmern

Der Film zeigt die Geschichte von Sepp und Irene Braun, die sind seit 1984 Biobauern sind. Auf ihrem Hof in der Nähe von Freising betreiben sie neben biologischem Ackerbau auch biologische Viehzucht.

Weiterlesen


Dinkel – der wiederentdeckte Star

„Zahl es, oder lass es!“ Das ist vielerorts die Mentalität, wenn es derzeit um Preisverhandlungen für Dinkel geht. Nachdem in den letzten beiden Jahren die Ernteerträge niedrig ausgefallen sind, ist Dinkel derzeit nur schwer zu bekommen. Das kalte Frühjahr, gepaart mit dem dann folgenden trockenen Sommer, führte 2013 zu sehr geringen Erntemengen. In solchen Zeiten zahlen sich langfristige Partnerschaften aus, denn wer in den vergangenen Jahren mit den Preisen seine Lieferquellen gewechselt hat, geht jetzt oft leer aus.…"

Weiterlesen


Unser Getreide – wichtige Nährstoffquelle

Seit vielen tausend Jahren ist Getreide unser Grundnahrungsmittel und eine der wichtigsten Nährstoffquellen: Es enthält hochwertiges Eiweiß, Kohlenhydrate, Fettsäuren, B-Vitamine sowie viele Mineralstoffe. Schon in der Steinzeit wurden alte Arten wie Einkorn, Emmer und Gerste kultiviert. Heute stehen Weizen, Reis und Hirse auf unserem Speiseplan ganz oben.

Weiterlesen


Ostern – ein Fest der Hoffnung und der Freude

Rund 40 Tage des Fastens hat so mancher hinter sich gebracht, wenn das Osterfest endlich das Ende der Enthaltsamkeit einläutet. Dabei ist Fasten mittlerweile ein sehr dehnbarer Begriff geworden. Im Mittelalter erlaubten die Fastenregeln nur eine Mahlzeit am Tag, in der Regel am Abend. Der Verzehr von Fleisch, Milchprodukten, Alkohol und Eiern war verboten – das war noch echte Entbehrung. Heute geht es den meisten Menschen eher darum, für eine Zeit lang auf eine (zu) lieb gewonnene Gewohnheit zu verzichten. Immerhin, noch jeder zehnte Deutsche hatte sich laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes YouGov auch dieses Jahr ein Fastenziel vorgenommen. Der Umfrage zufolge war in diesem Jahr der neueste Trend ein 40-tägiger Verzicht auf das Smartphone. Das hatten sich immerhin 13 Prozent der Befragten vorgenommen. Egal was Sie gefastet haben, mit dem Osterfest, das vielerorts traditionell mit einem Lammbraten gefeiert wird, dürfen Sie sich auf das Fastenbrechen freuen.

Weiterlesen


Was kochen zur nächsten Party?

Von Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten

Alljährlich am 7. April ist Weltgesundheitstag. Schön wäre es, wenn da alle Menschen gesund wären, aber das ist wohl nur ein frommer Wunsch. Der Weltgesundheitstag wurde 1948 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschlossen. Das Datum geht zurück auf die Gründung der WHO am 7. April 1948. Ich möchte diesen Tag zum Anlass nehmen, um über Allergien und hier im speziellen Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten zu sprechen ...

Weiterlesen


Zu Besuch bei Barnhouse und Byodo

ebl-Mitarbeiter unterwegs

Am 11. März besuchten ebl-Mitarbeiter die Firmen Byodo und Barnhouse. Unsere Auszubildende Kim berichtet von diesem Tag ...

Weiterlesen


Es darf gesät werden

Endlich ist es soweit! Die Natur erwacht, die Tage werden länger, die ersten Blumen wagen sich aus der Erde und ich spüre, wie der kommende Frühling Glückshormone in mir freisetzt. Überall beginnt die Gartensaison, auch in den öffentlichen Nürnberger Stadtgärten. Schon im dritten Jahr organisiert das Team von Bluepingu e.V. auf dem Quelle Gelände in der Wandererstr. 13 in Eberhardshof einen öffentlichen Stadtgarten, 100 % Bio und ausschließlich mit samenfesten Sorten. Mitmachen darf hier jeder, der Lust darauf hat in der Gemeinschaft zu gärtnern. Der offizielle Start der Gartensaison ist der 29. April. Ab dann gelten wieder die Öffnungszeiten Dienstag und Freitag von 16 bis 20 Uhr und am Samstag von 12 bis 18 Uhr. Derweil trifft sich das Team bereits jeden Samstag, um das neue Raumkonzept umzusetzen und alles vorzubereiten. Auch hier sind interessierte Helfer und Helferinnen gerne willkommen.

Weiterlesen


Von Energiepflanzen und Mais 1507

Der Peak-Oil, also die maximale Fördermenge an Öl, ist erreicht. Wir brauchen Alternativen um unseren Energiehunger zu stillen. Der Anbau von Energiepflanzen ist daher seit Jahren stark im Kommen. Knapp 20 % der deutschen Anbaufläche, also ca. 2,3 Millionen Hektar Ackerland, werden mittlerweile für den Anbau von Energiepflanzen genutzt. Die Agentur für erneuerbare Energien sieht ein Potential von mehr als 4 Millionen Anbaufläche allein in Deutschland. Die Biomasse der Energiepflanzen wird in Bioenergie umgewandelt – meist geschieht dies durch Verbrennung. Die wichtigsten Energiepflanzen sind in Deutschland Raps für die Gewinnung von Biokraftstoff sowie Mais für Biogasanlagen. Vom Energiewirt ist dann in Abgrenzung zum traditionellen Landwirt die Rede. Global gesehen ist die Sojabohne die am häufigsten genutzte Energiepflanze. Der effizienteste Biorohstoff ist wohl das heftig umstrittene Palmöl mit einem Ertrag von 3,5 Tonnen Palmöl pro Hektar.

Weiterlesen


Weltverbrauchertag 2014

Fairness auch bei der mobilen Kommunikation

Der 15. März ist Weltverbrauchertag (World Consumer Rights Day, WCRD). Seit 1983 erinnern an diesem Tag weltweit Verbraucherschutz-Organisationen an unsere Rechte als Konsumenten. Initiator ist der internationale Dachverband der Verbraucherorganisationen „Consumers International“. Für die deutsche Kampagne ist der Bundesverband der Verbraucherzentralen verantwortlich.

Weiterlesen


Der „Kochen-Essen-Wissen“-Preis

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung

In Partnerschaft zwischen ebl-naturkost und dem Sozialreferat der Stadt Nürnberg wurden unter zahlreichen Einsendungen die Gewinner des ersten „Kochen-Essen-Wissen“-Wettbewerbs ausgewählt. Ziel ist es, jährlich mehrere Projekte für ihre Initiative und Kreativität rund um gesunde und ökologische Ernährung zu belohnen.

Weiterlesen


Bio und Nürnberg – eine Liebesgeschichte

Die Biofach feierte dieses Jahr ihren 25. Geburtstag und 42.000 Besucher aus 134 Ländern feierten mit. Die Biobranche ist quicklebendig, keine Frage. Mittlerweile werden mehr als 37,5 Millionen Hektar Land biologisch bewirtschaftet, Tendenz weiterhin steigend. In der Europäischen Union liegt der Anteil der ökologisch bewirtschafteten landwirtschaftlichen Flächen mittlerweile schon bei 5,6 %. Die Nachfrage wächst und auch das Angebot entwickelt sich beständig weiter. Dabei wird die Messe Jahr für Jahr internationaler – Bio ist mittlerweile ein weltumspannendes Thema. Von Island bis Südafrika, von Australien bis in die USA wächst der Biomarkt mit zweistelligen Raten. Das Trendthema der Neuheitenschau in diesem Jahr war die vegane Küche. Das vielfältige Angebot veganer Produkte zeigt, dass die vegane Küche weiter im Aufwind ist. Das diesjährige Schwerpunkthema lautete „Organic 3.0 – Die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft von morgen“, also die Fragestellung, in welche Richtung sich die Bio-Branche entwickeln wird.

Weiterlesen


Brotgenuss aus der ebl-Region

Zu Besuch bei der Bäckerei Köhler in Würzburg

Es ist bei mehr als 6000 Artikeln für die Teams in den ebl-Märkten nicht leicht, die Hintergründe zu allen Produkten und deren Lieferanten zu kennen. Aber gerade der Bio-Kunde hat den Wunsch, mehr über das Produkt und dessen Produzenten zu erfahren … Anfang Februar machten sich 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den verschiedenen ebl-Märkten gemeinsam auf den Weg nach Würzburg, um dort die Vollkorn-Bio-Bäckerei und -Konditorei Köhler zu besuchen, die seit vielen Jahren auch ebl-naturkost beliefert.

Weiterlesen


Mit der Natur wachsen

Ein Plädoyer für samenfeste Sorten auch in Ihrem Garten

Längst hat das globale Business erkannt, dass sich mit Dingen, die die Natur uns einst geschenkt hat, gutes Geld verdienen lässt. Die Jagd auf Nutzungsrechte und Patente ist in vollem Gange, ganz egal, ob es eine eigene Erfindung ist oder von Mutter Natur geschenkte Vielfalt, alles soll etwas kosten. … Wasser und Sand sind dafür wunderbare Beispiele, Saatgut ein weiteres.

Weiterlesen


In Ihrer Nähe – Bio in Laufamholz

ebl-naturkost übernimmt die Nahversorgung in Nürnbergs Osten

Wenn es darum geht, selbst Dinge in die Hand zu nehmen und sich nicht mit Missständen abzufinden, höre ich meist als eine Art Entschuldigung folgenden Satz: „Da kann man doch eh nix machen“. Dass es sich aber durchaus lohnt, mit Beharrlichkeit und Mut für die Dinge zu kämpfen, die einem wichtig sind, zeigt das Beispiel des Vorstadtvereins Nürnberg-Laufamholz e.V.. Als der einzige Lebensmittelmarkt zur Nahversorgung im Stadtteil seine Pforten schloss, kämpften Mathilde Höfler und Hans Wagner für den Erhalt dieses Marktes. Es sollte aber nicht irgendein Markt in den Osten ziehen, sondern, so die Vision des Vorstadtvereins, mit ebl-naturkost soll ein Bio-Markt in Laufamholz heimisch werden...

Weiterlesen


ebl-naturkost erhält Solarpreis der Stadt Fürth

„Wer nachhaltig handeln will, fängt am besten vor der eigenen Haustür an“

Mit diesem Motto hatte sich ebl-naturkost in diesem Jahr erstmalig um den Fürther Solarpreis beworben. Seit 2005 verleiht die Stadt Fürth im 2-jährlichen Rhythmus diesen Preis für besondere Leistungen beim Einsatz regenerativer Energien.

Weiterlesen


ebl-Region

In Ihrer Nähe – Bio aus der Region

Gesund, lecker, hochwertig und natürlich im Einklang mit der Natur hergestellt – das sind für uns gute Bio-Lebensmittel.

Weiterlesen


Vegetarischer Mittagstisch

Täglich frisch aus unserer ebl-Küche


Liebe Kunden,

wir freuen uns Ihnen in einigen ebl-Märkten mit Bäcker-Bistro unsere vegetarischen Mittagsgerichte anbieten zu können. Täglich eine warme Mahlzeit, frisch zubereitet aus guten Bio-Lebensmitteln von unserem ebl-Küchenteam. Genießen Sie aus unserem aktuellen Speiseplan. Weitere Informationen finden Sie hier .

Weiterlesen



Weitere aktuelle Themen, Informationen und Tipps

finden Sie hier ...


Nach oben