Aktuelle Angebote

Willkommen bei ebl-naturkost

Bio aus unserer Region - für unsere Region

Gesund, lecker, hochwertig und natürlich im Einklang mit der Natur hergestellt – das sind für uns gute Bio-Lebensmittel. Für uns bedeutet das: Sie müssen aus regionaler, biologischer oder biologisch-dynamischer Landwirtschaft kommen, nach strengen Richtlinien schonend verarbeitet sein und auf kurzen Wegen frisch in unsere Bio-Fachmärkte kommen. Deshalb arbeiten wir mit vielen kleinstrukturierten Betrieben aus den nahe gelegenen Regionen zusammen, die nachhaltig ökologisch wirtschaften und deren Arbeitsweise wir persönlich kennen.

Suchen Sie nach Bio-Waren? In allen unseren Bio-Fachmärkten finden Sie ein großes Sortiment ausschließlich mit Bio-Lebensmitteln und Naturwaren, Fleisch und Wurst sind sogar aus unserer eigenen Bio-Metzgerei.

ebl-Angebots-Newsletter: Im Rhythmus der Natur

Gerne halten wir Sie mit unserem  Angebots-Newsletter auf dem neusten Stand! Neben den wöchentlichen Angeboten erhalten Sie aktuelle Infos rund ums Thema Bio, saisonale Tipps und interessante Veranstaltungshinweise.

Hier gehts zur Anmeldung für unseren Newsletter...


Ostern – ein Fest der Hoffnung und der Freude

Rund 40 Tage des Fastens hat so mancher hinter sich gebracht, wenn das Osterfest endlich das Ende der Enthaltsamkeit einläutet. Dabei ist Fasten mittlerweile ein sehr dehnbarer Begriff geworden. Im Mittelalter erlaubten die Fastenregeln nur eine Mahlzeit am Tag, in der Regel am Abend. Der Verzehr von Fleisch, Milchprodukten, Alkohol und Eiern war verboten – das war noch echte Entbehrung. Heute geht es den meisten Menschen eher darum, für eine Zeit lang auf eine (zu) lieb gewonnene Gewohnheit zu verzichten. Immerhin, noch jeder zehnte Deutsche hatte sich laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes YouGov auch dieses Jahr ein Fastenziel vorgenommen. Der Umfrage zufolge war in diesem Jahr der neueste Trend ein 40-tägiger Verzicht auf das Smartphone. Das hatten sich immerhin 13 Prozent der Befragten vorgenommen. Egal was Sie gefastet haben, mit dem Osterfest, das vielerorts traditionell mit einem Lammbraten gefeiert wird, dürfen Sie sich auf das Fastenbrechen freuen.

Weiterlesen


Agenda 21 Kino im April

Chasing Ice - ein Film für Zweifler

Das Agenda 21 Kino geht in Nürnberg nun bereits in seine 10. Staffel. Die Jubiläumsrunde läutet das Team um Bluepingu, die Agenda 21 der Stadt Nürnberg und dem Casablanca Kino mit dem Film Chasing Ice ein.

Casablanca Kino, Brosamerstr. 29, Nürnberg
Sonntag, 13. April 2014, 11:30 - 13:00 Uhr
Eintritt frei dank ebl-naturkost
Reservierung Kino unter 0911/454824

Weiterlesen


Was kochen zur nächsten Party?

Von Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten

Alljährlich am 7. April ist Weltgesundheitstag. Schön wäre es, wenn da alle Menschen gesund wären, aber das ist wohl nur ein frommer Wunsch. Der Weltgesundheitstag wurde 1948 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschlossen. Das Datum geht zurück auf die Gründung der WHO am 7. April 1948. Ich möchte diesen Tag zum Anlass nehmen, um über Allergien und hier im speziellen Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten zu sprechen ...

Weiterlesen


Zu Besuch bei Barnhouse und Byodo

ebl-Mitarbeiter unterwegs

Am 11. März besuchten ebl-Mitarbeiter die Firmen Byodo und Barnhouse. Unsere Auszubildende Kim berichtet von diesem Tag ...

Weiterlesen


Es darf gesät werden

Endlich ist es soweit! Die Natur erwacht, die Tage werden länger, die ersten Blumen wagen sich aus der Erde und ich spüre, wie der kommende Frühling Glückshormone in mir freisetzt. Überall beginnt die Gartensaison, auch in den öffentlichen Nürnberger Stadtgärten. Schon im dritten Jahr organisiert das Team von Bluepingu e.V. auf dem Quelle Gelände in der Wandererstr. 13 in Eberhardshof einen öffentlichen Stadtgarten, 100 % Bio und ausschließlich mit samenfesten Sorten. Mitmachen darf hier jeder, der Lust darauf hat in der Gemeinschaft zu gärtnern. Der offizielle Start der Gartensaison ist der 29. April. Ab dann gelten wieder die Öffnungszeiten Dienstag und Freitag von 16 bis 20 Uhr und am Samstag von 12 bis 18 Uhr. Derweil trifft sich das Team bereits jeden Samstag, um das neue Raumkonzept umzusetzen und alles vorzubereiten. Auch hier sind interessierte Helfer und Helferinnen gerne willkommen.

Weiterlesen


Von Energiepflanzen und Mais 1507

Der Peak-Oil, also die maximale Fördermenge an Öl, ist erreicht. Wir brauchen Alternativen um unseren Energiehunger zu stillen. Der Anbau von Energiepflanzen ist daher seit Jahren stark im Kommen. Knapp 20 % der deutschen Anbaufläche, also ca. 2,3 Millionen Hektar Ackerland, werden mittlerweile für den Anbau von Energiepflanzen genutzt. Die Agentur für erneuerbare Energien sieht ein Potential von mehr als 4 Millionen Anbaufläche allein in Deutschland. Die Biomasse der Energiepflanzen wird in Bioenergie umgewandelt – meist geschieht dies durch Verbrennung. Die wichtigsten Energiepflanzen sind in Deutschland Raps für die Gewinnung von Biokraftstoff sowie Mais für Biogasanlagen. Vom Energiewirt ist dann in Abgrenzung zum traditionellen Landwirt die Rede. Global gesehen ist die Sojabohne die am häufigsten genutzte Energiepflanze. Der effizienteste Biorohstoff ist wohl das heftig umstrittene Palmöl mit einem Ertrag von 3,5 Tonnen Palmöl pro Hektar.

Weiterlesen


Weltverbrauchertag 2014

Fairness auch bei der mobilen Kommunikation

Der 15. März ist Weltverbrauchertag (World Consumer Rights Day, WCRD). Seit 1983 erinnern an diesem Tag weltweit Verbraucherschutz-Organisationen an unsere Rechte als Konsumenten. Initiator ist der internationale Dachverband der Verbraucherorganisationen „Consumers International“. Für die deutsche Kampagne ist der Bundesverband der Verbraucherzentralen verantwortlich.

Weiterlesen


Der „Kochen-Essen-Wissen“-Preis

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung

In Partnerschaft zwischen ebl-naturkost und dem Sozialreferat der Stadt Nürnberg wurden unter zahlreichen Einsendungen die Gewinner des ersten „Kochen-Essen-Wissen“-Wettbewerbs ausgewählt. Ziel ist es, jährlich mehrere Projekte für ihre Initiative und Kreativität rund um gesunde und ökologische Ernährung zu belohnen.

Weiterlesen


Bio und Nürnberg – eine Liebesgeschichte

Die Biofach feierte dieses Jahr ihren 25. Geburtstag und 42.000 Besucher aus 134 Ländern feierten mit. Die Biobranche ist quicklebendig, keine Frage. Mittlerweile werden mehr als 37,5 Millionen Hektar Land biologisch bewirtschaftet, Tendenz weiterhin steigend. In der Europäischen Union liegt der Anteil der ökologisch bewirtschafteten landwirtschaftlichen Flächen mittlerweile schon bei 5,6 %. Die Nachfrage wächst und auch das Angebot entwickelt sich beständig weiter. Dabei wird die Messe Jahr für Jahr internationaler – Bio ist mittlerweile ein weltumspannendes Thema. Von Island bis Südafrika, von Australien bis in die USA wächst der Biomarkt mit zweistelligen Raten. Das Trendthema der Neuheitenschau in diesem Jahr war die vegane Küche. Das vielfältige Angebot veganer Produkte zeigt, dass die vegane Küche weiter im Aufwind ist. Das diesjährige Schwerpunkthema lautete „Organic 3.0 – Die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft von morgen“, also die Fragestellung, in welche Richtung sich die Bio-Branche entwickeln wird.

Weiterlesen


Brotgenuss aus der ebl-Region

Zu Besuch bei der Bäckerei Köhler in Würzburg

Es ist bei mehr als 6000 Artikeln für die Teams in den ebl-Märkten nicht leicht, die Hintergründe zu allen Produkten und deren Lieferanten zu kennen. Aber gerade der Bio-Kunde hat den Wunsch, mehr über das Produkt und dessen Produzenten zu erfahren … Anfang Februar machten sich 30 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den verschiedenen ebl-Märkten gemeinsam auf den Weg nach Würzburg, um dort die Vollkorn-Bio-Bäckerei und -Konditorei Köhler zu besuchen, die seit vielen Jahren auch ebl-naturkost beliefert.

Weiterlesen


Mit der Natur wachsen

Ein Plädoyer für samenfeste Sorten auch in Ihrem Garten

Längst hat das globale Business erkannt, dass sich mit Dingen, die die Natur uns einst geschenkt hat, gutes Geld verdienen lässt. Die Jagd auf Nutzungsrechte und Patente ist in vollem Gange, ganz egal, ob es eine eigene Erfindung ist oder von Mutter Natur geschenkte Vielfalt, alles soll etwas kosten. … Wasser und Sand sind dafür wunderbare Beispiele, Saatgut ein weiteres.

Weiterlesen


In Ihrer Nähe – Bio in Laufamholz

ebl-naturkost übernimmt die Nahversorgung in Nürnbergs Osten

Wenn es darum geht, selbst Dinge in die Hand zu nehmen und sich nicht mit Missständen abzufinden, höre ich meist als eine Art Entschuldigung folgenden Satz: „Da kann man doch eh nix machen“. Dass es sich aber durchaus lohnt, mit Beharrlichkeit und Mut für die Dinge zu kämpfen, die einem wichtig sind, zeigt das Beispiel des Vorstadtvereins Nürnberg-Laufamholz e.V.. Als der einzige Lebensmittelmarkt zur Nahversorgung im Stadtteil seine Pforten schloss, kämpften Mathilde Höfler und Hans Wagner für den Erhalt dieses Marktes. Es sollte aber nicht irgendein Markt in den Osten ziehen, sondern, so die Vision des Vorstadtvereins, mit ebl-naturkost soll ein Bio-Markt in Laufamholz heimisch werden...

Weiterlesen


ebl-naturkost erhält Solarpreis der Stadt Fürth

„Wer nachhaltig handeln will, fängt am besten vor der eigenen Haustür an“

Mit diesem Motto hatte sich ebl-naturkost in diesem Jahr erstmalig um den Fürther Solarpreis beworben. Seit 2005 verleiht die Stadt Fürth im 2-jährlichen Rhythmus diesen Preis für besondere Leistungen beim Einsatz regenerativer Energien.

Weiterlesen


ebl-Region

In Ihrer Nähe – Bio aus der Region

Gesund, lecker, hochwertig und natürlich im Einklang mit der Natur hergestellt – das sind für uns gute Bio-Lebensmittel.

Weiterlesen


Vegetarischer Mittagstisch

Täglich frisch aus unserer ebl-Küche


Liebe Kunden,

wir freuen uns Ihnen in einigen ebl-Märkten mit Bäcker-Bistro unsere vegetarischen Mittagsgerichte anbieten zu können. Täglich eine warme Mahlzeit, frisch zubereitet aus guten Bio-Lebensmitteln von unserem ebl-Küchenteam. Genießen Sie aus unserem aktuellen Speiseplan. Weitere Informationen finden Sie hier .

Weiterlesen



Weitere aktuelle Themen, Informationen und Tipps

finden Sie hier ...


Nach oben