Artikelarchiv
Jetzt geht's ans Eingemachte!

  • Obst & Gemüse haltbar machen

    Obst & Gemüse haltbar machen

Jetzt geht's ans Eingemachte!

Das Obst reift wieder an Bäumen und Sträuchern, Gemüse sprießt in den Beeten - frisch gepflückt und geerntet ein gesunder Genuss! Um die Früchte des Sommers haltbar zu machen, ist eine Methode aus Omas Zeiten wieder sehr beliebt: Ob Beeren, Äpfel oder Gurken, alles wird eingekocht. Im Einmachglas können Sie Obst und Gemüse traditionell für den Winter konservieren.

Jahrhundertelang war das Einmachen oder Einwecken eine der wenigen Möglichkeiten, Obst und Gemüse haltbar zu machen. Beim klassischen Einkochen mit Einmachglas und Dichtungsring werden die Lebensmittel durch Erhitzen und anschließendes Vakuumieren konserviert. Ein Vorteil ist, dass man sich unabhängig vom saisonalen Ernteangebot macht und im Winter nicht auf Importwaren aus dem Ausland angewiesen ist. Schön, wenn Sie erntefrisches Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten verarbeiten können. Ansonsten empfehlen wir natürlich Bio-Anbauprodukte, da sie frei von Schadstoffen sind und auch eingekocht ihren intensiven Eigengeschmack bewahren.

Das Einmachen bietet viele Variationsmöglichkeiten, um die frische Ernte zu bewahren und zu verfeinern. Gemüse, wie beispielsweise Gurken, Möhren und Paprika, lässt sich würzig in einer Salzlösung, in Essigsud oder in naturreinen Ölen mit Zwiebeln, Gewürzen und Kräutern wie Dill einlegen. Zahlreiche Rezeptideen finden Sie in Zeitschriften, Kochbüchern und im Internet.

Die "Süßen" unter Ihnen können Obst und Beeren entweder als ganze Früchte einkochen, oder das pürierte Obst zu leckeren Marmeladen, Fruchtaufstrichen und Gelees verarbeiten. Probieren Sie doch mal Mischkreationen mit Obst und Chili, Ingwer oder Rose, über diese tollen, neuen Geschmackserlebnisse werden Sie erstaunt sein! Abgefüllt in dekorative Gläser, ist das Selbsteingemachte auch ein individuelles Geschenk.

In unseren ebl-Märkten finden Sie für Ihre eigene Obstverarbeitung rein pflanzliche Geliermittel aus biologischem Anbau. Verschiedene natürliche Geliermittel auf Apfelpektin-Basis können ganz nach Geschmack gesüßt werden. Hier gibt es viele Möglichkeiten: als Alternative zu Zucker bietet sich zum Beispiel Agavendicksaft, Apfeldicksaft oder Honig in Bio-Qualität an - das verleiht Ihrem Eingemachten eine individuelle Note. Praktisch ist natürlich auch der fertige Gelierzucker aus Rohrohrzucker mit reinem Apfelpektin - er geliertund süßt in einem. Mit Agar Agar haben wir außerdem ein jodhaltiges Geliermittel aus roten Meeresalgen, das sich universell einsetzen lässt.

Unsere Mitarbeiter/innen beraten Sie gerne!


Rezept: Erdbeer-Fruchtaufstrich mit einem Hauch frischer Minze

Zutaten für 3 – 4 Gläser:
• 1 kg geputzte Erdbeeren
• 500 g Gelierzucker 2:1
• 3 bis 4 Stiele Minze 

Zubereitung:
1) Erdbeeren in einen großen Topf geben und mit dem Pürierstab/Stabmixerfein pürieren.
2) Minze waschen, vom Stil abzupfen und in feine Streifen schneiden. Gelierzucker hinzugeben und gut vermengen.
3) Unter Rühren aufkochen. Sobald sich das Blubbern nicht mehr wegrührenlässt, mind. drei Minuten rührend weiterkochen. Zum Ende der Kochzeit Minze hinzugeben.
4) Gelierprobe machen – etwas von der Masse auf einen ausgekühlten Teller geben, sollte sofort gelieren.
5) Vorsichtig in heiß ausgekochte Marmeladengläser schütten, gut verschließen und für 15 Minuten auf den Deckel stellen. Danach wieder umdrehen und vollständig auskühlen lassen.

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung