Artikelarchiv
Die ebl-Cafés

  • Frisch und mit Mittagstisch

    Frisch und mit Mittagstisch

Die ebl-Cafés

Wer auch unterwegs oder auf der Arbeit nicht auf ein Essen in Bio-Qualität verzichten möchte, hat es nicht immer leicht. In der Region gibt es leider nur wenige bio-zertifizierte Restaurants und Gaststätten und auch in Kantinen ist Bio noch eher die Ausnahme.

Damit Sie auch unterwegs nicht auf Essen in Bio-Qualität verzichten müssen, gibt es mittlerweile in 16 ebl-Märkten auch ein Café, in dem Sie sich bei einem leckeren Frühstück, zu Mittag oder für den kleinen Hunger zwischendurch stärken oder für unterwegs etwas mitnehmen können. Gerade der leckere vegetarische Mittagstisch mit einem täglich wechselnden warmen Gericht aus guten Bio-Lebensmitteln, frisch zubereitet vom ebl-Koch-Team, erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Neben dem wöchentlich wechselnden Speiseplan mit den warmen Bio-Gerichten bieten die ebl-Cafés auch leckere Salate, Suppen, belegte Brötchen und eine Reihe weiterer Snacks an. Alles wird täglich frisch zubereitet. Heute laden wir Sie zu einem Blick hinter die Kulissen der ebl-Cafés ein, denn damit Frische und leckerer Geschmack auf Ihrem Teller landen, ist im Hintergrund so einiges zu organisieren.

Frische auf dem Teller

Reiner Wechsler ist seit 1. April 2015 für die Küche in der Zentrale am Grünen Weg in Fürth verantwortlich, von wo aus die 16 ebl-Cafés mit dem vegetarischen Mittagstisch versorgt werden. Fünf Tage die Woche bereiten er und sein Team pro Tag rund 500 Portionen Mittagessen, etwa 40 Kilogramm Bratlinge und Falafel sowie 100 Kilogramm Salate in der 2015 neu aufgebauten Produktionsküche in der Fürther ebl-Zentrale vor. "Es ist schön zu sehen, dass unsere Mittagsgerichte bei den Kunden so gut angenommen werden. Mittlerweile beschäftigen wir in unserer Küche fünf Köchein Vollzeit", erklärt Reiner Wechsler. Alles wird hier frisch verarbeitet, es werden keine Tiefkühlprodukte verwendet, die Wege sind kurz - denn das Frischelager, aus dem auch die Märkte mit Obst und Gemüse beliefert werden, ist im gleichen Gebäude.

Die Mittagsgerichtesind stets vegetarisch oder vegan, gekocht wird wann immer möglich mit der Saison. Reiner Wechsler ist begeistert - er hatte vorher bei einem Partyservice und in einer Großküche gearbeitet. "Hier muss ich nicht die Katze im Sack kaufen. Im alten Betrieb habe ich meine Bestellungen telefonisch aufgegeben. Jetzt gehe ich direkt ins Lager, kann die Ware sehen und weiß so genau, was ich bekomme", berichtet er voller Leidenschaft - auch wenn er hier - anders als in anderen Großküchen - sein frisches Gemüse noch selbst putzen, schälen und zuschneiden muss. Bei der Auswahl der Gerichte ist das Koch-Team sehr kreativ, um immer wieder auch neue Bio-Köstlichkeiten auf den Speiseplan zu bringen. Mittlerweile ist ein Pool von rund 180 Rezeptideen entstanden und das Kundenfeedback zeigt: die Gerichte kommen gut an.

In der nächsten Woche gibt es beispielsweise Pasta mit Balsamico-Gemüse oder Paprikaschote mit Pilz-Grünkern-Füllung. Donnerstags ist der Mittagstisch übrigens immer vegan. Aber auch an den anderen Tagen gibt es unter den Snacks für Veganer immer auch eine leckere Alternative. Den Speiseplan (immer 14 Tage im Voraus), die Zutaten der Gerichte und die Adressen aller ebl-Cafés finden Sie unter www.ebl-naturkost.de/mittagstisch.

Cook & Chill

Damit der Mittagstisch so frisch wie möglich auf Ihren Teller kommt, wird in der ebl-Küche im "Cook & Chill"-Verfahren gearbeitet, bei dem die Gerichte in der Großküche zu 75 Prozent vorgekocht und anschließend auf 0 bis 1 Grad heruntergekühlt werden. Dann werden die Gerichte gekühlt in die Märkte geliefert und dort in Heißluftöfen gargekocht. Reiner Wechslers persönliche Lieblingsgerichte sind jetzt im Sommer Pasta mit Gemüsesauce und mediterraner Gemüsesalat mit Feta. Schauen Sie doch mal in einem der 16 ebl-Cafés vorbei und lassen sich überraschen, was das ebl-Koch-Team sich Leckeres für Sie ausgedacht hat. Vielleicht haben Sie ja auch Rezeptideen, weitere Anregungen oder möchten Feedback geben, wie es Ihnen geschmeckt hat? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an eblebl-naturkost.LÖSCHEN.de.

Herzlich grüßt

Frank Braun von bluepingu e. V. für die ebl-Redaktion

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung