Artikelarchiv
Ferientipp: Mit Alpakas durch das Fichtelgebirge

  • Ferientipp: Mit Alpakas durch das Fichtelgebirge

    Ferientipp: Mit Alpakas durch das Fichtelgebirge

Ferientipp: Mit Alpakas durch das Fichtelgebirge

Mehr und mehr Menschen verzichten auf Fernreisen und genießen die Ferien in heimischen Gefilden. Dass es daheim in Franken auch schön ist, davon muss ich Sie wahrscheinlich nicht überzeugen. Aber vielleicht gelingt es uns ja auch dieses Jahr wieder, Ihnen einige versteckte Schätze unserer Heimat näher zu bringen und so Ihren Urlaub daheim zu bereichern.

Heute geht's ins Fichtelgebirge zu einer ganz besonderen Wanderung, die wahrscheinlich nicht nur die Kinder begeistern wird: mit Alpakas durchs Fichtelgebirge! Ich habe mich mit Nicole Grießhammer unterhalten, auf deren Hof in Weißenstadt am See seit drei Jahren zehn Alpakas eine Heimat gefunden haben.

Ein Landvergnügen der besonderen Art

Vor zehn Jahren hatten die Grießhammers erstmals Alpakas gesehen und sich sofort in diese kuscheligen Tiere verliebt. Ganz so kuschelig wie sie aussehen sind sie aber gar nicht, wie mir Nicole Grießhammer erklärt: "Alpakas sind sehr ruhige und friedliche Tiere, sie lassen sich aber nicht gerne streicheln." Sie ernähren sich vorwiegend von Heu und werden 20-25 Jahre alt. Wie Lamas spucken auch Alpakas untereinander, wenn sie sich bedroht fühlen, es um die Rangordnung in der Herde geht oder ihnen andere Tiere zu nahe kommen.

Neben Wanderungen bieten die Grießhammers in ihrem kleinen Hofladen auch selbst hergestellte Bettdecken aus Alpakawolle, Seifen sowie andere Alpaka-Produkte an. Die Fasern der Alpaka-Wolle sind geruchsneutral, temperatur- und feuchtigkeitsausgleichend, selbstreinigend und antibakteriell. Perfekte Voraussetzungen also für einen hohen Schlafkomfort. Die schonende Verarbeitung der Wolle und die Herstellung der Bettdecken und Kissen vertrauen die Grießhammers seit vielen Jahren einem ökologisch zertifizierten Fachbetrieb in Deutschland an. Auch Seife wird aus der Wolle hergestellt. Seifen aus Wolle? Ja, richtig. Die Alpaka-Faser wird hierfür in Handarbeit aufgelöst. Aus dem Keratin des Haares entsteht eine besonders hautfreundliche, palmölfreie und hochwertige Naturseife.

Höhepunkt des Aufenthaltes auf dem Hof ist aber sicherlich die Wanderung mit den Alpakas. Hier geben die Tiere den Takt an, so Nicole Grießhammer. Die Wanderung mit den geruhsamen Tieren ist ein guter Ausgleich, um einmal die Hektik des Lebens und die rasenden Gedanken des Alltags hinter sich zu lassen und den Rhythmus der Natur zu genießen. Sie haben zwei Varianten, um diese stille, aber intensive Reise zu erleben: eine einstündige Wanderung rund um den Hof oder eine rund dreistündige Wanderung auf den Hausberg Weißenstadts, den Rudolfstein. Die einstündige Wanderung kostet für jeden Alpakaführer 15 €, die große Wanderung zum Rudolfstein 28 € je Alpakaführer inkl. eines Snacks und Getränks. Als Belohnung gibt es dann am Schluss noch ein Paar Alpakasocken dazu.

Oben angekommen am Rudolfstein finden Sie großartige Granittürme, genannt "Die drei Brüder", die zu den schönsten Geotopen in Bayern gehören. Der nördliche Felsen mit Kreuz ist ein beliebter Kletterfelsen. Vom höchsten Felsturm, auf den eine Holztreppe führt, bietet sich ein schöner Rundblick auf die umliegenden Berge und in das Weißenstädter Tal mit See. Apropos See, nach getaner Wanderarbeit lädt der Weißenstädter See zum Baden ein. Er ist mit ca. 50 ha der größte See im Herzen des Fichtelgebirges. Der bequem begehbare, vier Kilometer lange Uferweg ist einer der beliebtesten Spazierwege im Fichtelgebirge und eignet sich auch bestens für Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer. Segeln und Surfen ist in der ausgewiesenen Sportzone zulässig.

Für alle, die etwas mehr Zeit auf dem Hof verbringen wollen, gibt es auch die Möglichkeit, über "Landvergnügen" mit Wohnmobil oder Wohnwagen für eine Nacht kostenlos zu übernachten. Couchsurfing kenne ich ja seit vielen Jahren, aber dass es sowas auch für Camper gibt, war mir nicht klar. Landvergnügen ist der etwas andere Stellplatzführer für Camper. Mit dem Erwerb des Buches für 29,90 € bekommt man auch eine Vignette. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, auf 675 Höfen in ganz Deutschland jeweils einmal jährlich für 24 Stunden kostenlos Quartier zu beziehen. Für 2019 ist der Führer allerdings bereits ausverkauft.

Auch bei Kindergruppen, sei es Kindergarten, Vor- oder Grundschule, ist der Alpaka-Hof ein beliebtes Ausflugsziel. Beim dreistündigen Programm wird nach einer kurzen Wanderung gemeinsam gebastelt und gekocht. Genaues zum Ablauf und den Zeiten auch für die Wanderungen sollten Sie bei Ihrer Buchung erfragen. Familie Grießhammer freut sich unter der Telefonnummer 09253-954169 auf Ihren Anruf. Viel Spaß!

Herzlich grüßt

Frank Braun von bluepingu e. V. für die ebl-Redaktion

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung