Artikelarchiv
7. ebl-Kochen-Essen-Wissen-Preis

  • Jetzt bewerben!

    Jetzt bewerben!

7. ebl-Kochen-Essen-Wissen-Preis

Mit dem "Kochen-Essen-Wissen-Preis" fördern wir von ebl mit insgesamt 15.000 Euro jährlich zehn Projekte rund um das Thema gesunde, vollwertige und nachhaltige Ernährung. 2019/20 gehen wir bereits in die 7. Runde. Seien Sie dabei und bewerben Sie sich noch bis zum 4. Dezember 2019 mit Ihrer Projektidee!

Kein Klischee, sondern traurige Realität: Bei vielen Schülern besteht schon das "Frühstück" aus fettigem Knabberzeug, Softdrinks oder auch - gar nichts. In vielen Familien fehlt es hier schlicht an finanziellen Mitteln, an nötigem Wissen, an der Bereitschaft oder Zeit, sich Gedanken um die Ernährung der Kinder zu machen oder auch an Mut, gesundes Essen auszuprobieren. Deshalb hat ebl 2013 zusammen mit der Stadt Nürnberg den Kochen-Essen-Wissen-Preis ins Leben gerufen, um das in vielen Einrichtungen bereits vorhandene Engagement für gesunde Ernährung und gemeinsames Kochen zu würdigen bzw. zu unterstützen.

Beim "Kochen-Essen-Wissen"-Preis können sich Einrichtungen aus dem Spektrum von Kindergartenkindern (3-6 Jahre), Hortkindern (6-10 Jahre), Aktivspielplatzkindern (6-14 Jahre), Kinder- und Jugendhausbesucher/-innen (10-14 Jahre) und Schulen mit gebundener Ganztagsbetreuung aus dem Einzugsgebiet der ebl-Märkte (Metropolregion Nürnberg, Fürth, Erlangen, Bamberg) bewerben. Es geht um Projekte sowohl städtisch-kommunaler wie auch freier Träger, die im Schul- und Kindergartenjahr 2019/2020 verwirklicht werden sollen.

Kriterien für eine Nominierung sind neben Berücksichtigung der Ausschreibungsvorgaben (wie z. B. Bio- und Vollwerternährung, Regionalität, Saisonalität, Grundkenntnisse des Kochens, Einbeziehung der Eltern) auch die Reichweite des Projekts (Anzahl der beteiligten Kinder und Jugendlichen), ein durchdachtes pädagogisches Konzept und natürlich die Kreativität der Bewerbung.

Bei den vielen spannenden Bewerbungen war es auch in der letzten Runde 2018/19 nicht einfach für die Jury, zu der unter anderem auch die Projekt-Initiatoren Stadt Nürnberg und ebl gehören, die zehn Preisträger auszuwählen, die für 2019 jeweils 1.500 Euro zur unmittelbaren Verwendung in ihrem Projekt erhielten. Die Preisverleihung fand im März 2019 in der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule in Nürnberg statt. Die Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule in Nürnberg ist eine der insgesamt zehn ausgezeichneten Einrichtungen in 2019. Seit 2013 gibt es dort die "Vitaminchecker": Die Schülerfirma bietet bis zu zwei Mal im Monat frische, selbst kreierte Pausensnacks zu einem kleinen Unkostenbeitrag an oder organisiert für besondere schulische Veranstaltungen einen vitaminreichen Stand.

Die ausschließlich von Schülern initiierte Schülerfirma ist nicht gewinnorientiert, sondern finanziert sich selbst. Ziel ist es, möglichst noch öfter und dann allen der mehr als 1.000 Schülern der Herschel-Mittelschule Anregungen für einfach zuzubereitende Pausensnacks als bezahlbare, leckere und gesündere Alternativen zu Chips, Fertigsandwiches oder Energiedrinks zu bieten. Die Idee ist auch, nebenbei und mit leckeren Ideen am Ort Schule das Ernährungsbewusstsein bei Schülern zu wecken und weiterzuentwickeln. Das gewonnene Preisgeld hat diesem Projekt neue Impulse gegeben und die Schülerfirma nachhaltig bei der Planung weiterer frischer Ideen und Aktionen unterstützt.

Zu den 10 Gewinnern gehörte z. B. auch der BRK-Bauernhofkindergarten in Bamberg: In dem Outdoor-Kindergarten sind die Kinder das ganze Jahr über draußen. Rückzugsort und Ort für die gemeinsamen Mahlzeiten, vor allem bei nassem und kaltem Wetter, ist ein beheizbarer Schäferwagen. An die Kindergartenwiese grenzt direkt der Schaf- und Ziegenhof der Familie Lips. Die Zutaten für das mehrmals wöchentlich frisch zubereitete, regional-saisonale Mittagessen kommen zum großen Teil direkt von diesem Bauernhof bzw. aus dem Bio-Laden. Die Kinder helfen z. B. bei der Versorgung der Schafe, Ziegen und Hühner mit, deren Produkte sie dann auch wieder zum Mittagessen bekommen. So entwickeln sie einen direkten Bezug zu der Herkunft von Lebensmitteln und lernen deren Erzeugungsweise kennen.

Bewerben auch Sie sich jetzt mit Ihrer Projektidee! Hier finden Sie die Ausschreibungsunterlagen mit dem Bewerbungsbogen zum Ausfüllen sowie alle zehn aktuellen Preisträger und die Dokumentationen der Gewinner-Projekte aus den vergangenen Jahren. Die zehn neuen Gewinner-Projekte des 7. Kochen-Essen-Wissen-Preises werden nach der Jurysitzung im Frühjahr 2020 bekanntgegeben.

Herzliche Grüße

Christine Fröhlen (ebl-Redaktion)

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung