Labor? No more!

LABOR? NO MORE!

2014 hat sich ebl-naturkost der Öko Saatgut Initiative angeschlossen und unterstützt die Kampagne "labor? no more!". Die Öko Saatgut Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, die nachhaltige Sortenentwicklung und -erhaltung zu fördern. Sie fordert, ganz auf genetische Manipulation zu verzichten und setzt auf die Züchtung auf dem Feld - so, wie es die ökologische Pflanzenzucht betreibt und seit Generationen Teil der menschlichen Kultur ist.

In den Laboratorien der Saatgutkonzerne wird das Saatgut manipuliert, um Züchtungen radikal zu beschleunigen und um neue, ertragssteigernde Sorten zu erhalten. Durch den Einsatz der cytoplasmatischen-männlichen Sterilität (CMS), der Zellfusion mit mutierten Genen, werden Hybrid-Sorten entwickelt. Sie haben die Fähigkeit zur Fortpflanzung verloren und sind auf natürlichem Wege nicht mehr reproduzierbar.

Diese Praxis, Saatgut im Labor zu erschaffen, halten wir für einen gefährlichen Weg. Denn sie greift mit unüberschaubaren Folgen in die natürlichen Vorgänge des Lebens ein. In der Folge wird die Artenvielfalt reduziert. Daher haben wir bei ebl uns entschieden, nur Produkte anzubieten, die aus CMS-freiem Saatgut erzeugt wurden.

Mehr Infos zum Thema unter www.oekosaatgutinitiative.de

 

Menu
Ich stimme zu.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung